02-erste-Fotos-sk

Exkursion nach Karlsruhe ins Prinz Karl Palais

Am 7.1. 2020 unternahm eine kleine Gruppe vom Meckesheimer Fotoclub eine Exkursion nach Karlsruhe, initiert von Siegbert Luksch ins Palais Prinz Karl und besuchte die Ausstellung: „Vom Lichtbild zum Schnappschuss“.

Der bekannte Fotograf Felix Gross hatte eine interessante Foto- und Apparate Ausstellung vom Beginn der Fotografie bis zur Gegenwart organisiert und führte uns mit großem Wissen in die Geschichte der Fotografie ein.

Das erste Fotoatelier in Karlsruhe entstand 1852. Der Lithograf Theodor Schuhmann eröffnete das erste Fotogeschäft in Karlsruhe und avanciert 1859 zum Hoffotografen. Felix Gross hatte in der Ausstellung ein Fotoatelier von 1890 nachgebaut und mit einer selbst entwickelten alten Kamera digital neue Bilder geschaffen.

Er erzählte auch die traurige Geschichte der Ella Hirsch, die von den Nazis verpflichtet wurde, alle Karlsruher Juden zu porträtieren. Sie selbst kam auch in Auschwitz zu Tode. Herr Gross erzählte sehr lebhaft über sie Entwicklung der Fotografie und der Kameratechnik u.a. der Kleinbildkamera „Kalos“, die in Karlsruhe entwickelt wurde.

Als Fotografen konnten wir nicht nur viel Lehrreiches über Fotografie mitnehmen sondern auch jeder bekam sein eigenes Konterfei.

Galerie

Hirschhorn-1vonRainer

Mein Heimat - Wohnort im Bild – das Gute liegt oft so nah

Atmosphäre transportieren – was gibt es schöneres, als einen besonderen Moment mit der Kamera für immer auf ein Foto zu bannen:

Details, Licht & Schatten, goldene & blaue Stunde, Regen & Nebel & Wolken, mit offener & geschlossener Blende, mit & ohne Filter, mit Zoom & Festbrennweite, in Schwarzweiß & Farbe, Kurioses, People u.v.m. ...

Zu den Bildern

Dietmar-14

15.10.2019 CityWalk Eppingen

Zu einem CityWalk hatte Rainer nach Eppingen eingeladen.

Die alte Fachwerkstatt bietet eine Unzahl an Fotomotiven, die es zu entdecken gilt. Rund um den Pfeifferturn scharen sich prachtvoll instandgesetzte und inzwischen fast vollzählig freigelegte Fachwerkhäuser aus der Blütezeit der Stadt. Und die Geselligkeit sollte auch nicht zu kurz kommen.

Zu den Bildern

Helmut 03

Lichtmalerei in Mörtelstein

Philipp Hausch - ein befreundeter Fotograf aus Mosbach – und Werner Hilscher
luden im November 2019 zum Thema "Lichtmalerei - Stimmungen einfangen" nach Mörtelstein ( bei Obrigheim ) ein.


Zuvor gab ein „ Theorie – Abend „einen schönen Vorgeschmack ! Wir waren begeistert !

Hier geht's zu den Bildern

Worms Rainer05

Fotowalk in Worms

Rainer lud zu einem Fotowalk nach Worms ein. Es war ein trüber Novembertag, eigentlich schon zu spät im Jahr.

Worms hat eine lange und interessante Geschichte. Die Nibelungen waren hier, der Kaiserdom wurde in seiner ersten Fassung vor 1000 Jahren geweiht und schließlich verbrachte Martin Luther 1521 zehn schwere Tage in Worms. Auch vom Jüdischen Leben ist die Stadt geprägt. Der Friedhof „ Heiliger Sand“ mit dem ältesten Grabstein aus dem Jahr 1058/1059 ist der älteste erhaltene jüdische Friedhof in Europa.

All das hat sichtbare Spuren hinterlassen, denen wir fotografisch folgen wollten.

Zu den Bildern des Fotowalks